Hyperaktiver Hund

Die Anzeichen für einen hyperaktiver Hund können unterschiedlich sein: Manche zeigen eine mangelnde Selbstkontrolle z.B. beim Stillhalten, der Hund schläft kaum, frisst sehr schnell und er lernt Verhaltensregeln nur sehr mühevoll.

Welche Probleme macht ein hyperaktiver Hund?

Ein hyperaktiver Hund kann durch unkontrolliertes und provozierendes Verhalten gegenüber anderen Hunden mögliche Probleme bereiten. Er kann sich nicht unterwerfen und diese Situation kann wiederum Aggressionen bei anderen Hunden auslösen.

Welche Ursachen gibt es bei einem hyperaktiven Hund?

Als Ursachen für das Zwangsverhalten bei einem hyperaktiven Hund kommen unterschiedliche Einflüsse in Frage, z.B. geringe Bewegungsmöglichkeiten, falsche Haltungsbedingungen, wenig Stimulation und Vernachlässigung. Auch das Futter und die genetische Neigung können einen Einfluss auf das Verhalten und auf hyperaktive Hunde haben.

Zusammenhang zwischen falscher Ernährung bei hyperaktiven Hunden?

Eine Futtermittelallergie kann unter Umständen Einfluss auf einen hyperaktiven Hund haben.

Vor allem bei minderwertigem Hundefutter wird oft viel Mais, Soja und Weizen, sowie andere Materialien verwendet, die bei Hunden zu Allergien und Unverträglichkeit führen. Hunde die Qualitätsfutter bekommen, leben in der Regel viel gesünder. Ein hyperaktiver Hund sollte eine individuelle Futterzusammenstellung bekommen, die durch eine Eliminationsdiät erstellt werden kann. Hundeexperten empfehlen beispielsweise eine naturbelassene Fütterung mit frischem Fleisch, Kräutern, Gemüse und gekochtem Getreide. Hundehanf Ergänzungsmittel hilft Hunde zu beruhigen

Wie kann man einem Hund bei Hyperaktivität helfen?

Für hyperaktive Hunde ist Körperarbeit sehr wichtig. Als Hundehalter kann man mit den Hunden lange Spaziergänge unternehmen, mit dem Vierbeiner zum Schwimmen gehen oder auch Futter am Boden aufstöbern lassen um die Konzentration zu fördern. Langsam ausgeführte, aber intensive Übungen die die Aufmerksamkeit und die Sinne der Hunde ansprechen, sind bei hyperaktiven Hunden empfehlenswert. Ruhebefehle und Plätze zum ausruhen sind ebenfalls wichtig, damit die Hunde lernen sich zu entspannen.

Die Autorin Maria Hense geht in ihrem Buch „Der hyperaktive Hund“ speziell auf dieses Thema ein und gibt diesbezüglich wichtige Anregungen und Therapiemaßnahmen.

Hundehanf in weißer Plastikdose verpackt

5€ Hundehanf Sommer Rabatt
bis zum 22.09.2021 (zzgl. bis zu 25% Mengenrabatt)